Musik begleitet Lisi Dorn seit ihrer Kindheit und erste Auftritte im zarten Alter von 15 Jahren entfachten ihre große Leidenschaft. Nach wilden und freien Jahren in der Großfamilie zog es die Sängerin zum Musikstudium in die große Stadt.

Die Sehnsucht nach der Natur war stark und so kehrte sie 12 Jahre später wieder zurück auf's Land. Hier lebt sie glücklich mit ihrer Familie und findet ihre Inspirationen im täglichen Leben. "Es sind kleine und große Momente, in denen ich mich selbst spüre, die mich dazu bewegen, dass ich Stift und Papier in die Hand nehme und mich ans Klavier setze." 

Seit 2014 veröffentlicht sie regelmäßig Musik. Neben den eigenen Mundartliedern widmet sie sich immer wieder auch anderen musikalischen Herzenprojekten (Weihnachtslieder, Schlaflieder) und begleitet mit ihrer Stimme auch Wendepunkte und Übergänge im Leben anderer Menschen.

Lisi schreibt und singt feinfühlige Lieder im Dialekt. Für ihren Bauchgefühlpop lässt sie sich inspirieren von dem, was sie als Mensch und Mama erlebt. Sie geht offen mit dem Wandel der Zeit, liebt das Farbenspiel der Natur und steht gerne mit beiden Beinen am Boden.

In ihren Songs bringt Sie Tiefgang, Authentizität und ganz viel Gefühl in Einklang. Sanft und kraftvoll zugleich trifft ihre Musik direkt ins Herz. Ihre Worte machen Mut, ihre Melodien sind Balsam für die Seele. Liebe, Schicksal, Abschied, Neubeginn, Hoffnung und Lebenslust - das, was uns Menschen bewegt, kommt in ihren Songs zum Ausdruck und ermöglicht den Hörern heilsame Momente. "Mit meiner Musik möchte ich die Menschen zum Fühlen bringen.", sagt die friedvolle Sängerin. "Dabei ist mir wichtig, echt und wahrhaftig zu sein. Denn das braucht die Welt ganz dringend." DES GFÜH ist ihre aktuelle Single.